One year to go - Lehrabschlussprüfungen ich komme!

Montag, August 28, 2017

Es kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen – mein Lehrbeginn zur Kauffrau hier im signinahotel. Doch in Wahrheit sind seither schon bereits wieder mehr als 2 Jahre vergangen. Ich finde es immer wieder unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht und vor allem wie viel man täglich lernt, entdeckt, erlebt und kennenlernt.

Aber jetzt einmal die ganze Geschichte von Anfang an – für mich war es alles andere als logisch, dass ich am Schluss diesen Weg einschlagen würde. Wie bei vielen, hat auch meine Suche nach der passenden Lehrstelle bereits früh in der 8. Klasse begonnen. Ich hatte klare Vorstellungen was meine Ausbildung beinhalten muss, einen grossen Anteil an direktem Kundenkontakt. Deshalb kam eine Lehre zur Kauffrau für mich gar nie in Frage, den ganzen Tag in einen Bildschirm starren und telefonieren bis die Ohren glühen – nein danke! Nachdem ich in etlichen Berufen eine Schnupperlehre absolviert hatte, mich aber keiner überzeugen konnte, wandte ich mich schlussendlich an die altbewährte Berufsberatung. Und jetzt kommt’s, drei Mal dürfen Sie raten welchen Beruf mir ans Herz gelegt wurde –genau, die kaufmännische Grundausbildung. Nach intensiver Überzeugungsarbeit habe ich mich schlussendlich dazu durchgerungen auch hier schnuppern zu gehen – aber nicht etwa auf einer Bank oder Gemeinde sondern im Hotel. Sie können es sich bestimmt schon denken – ich fühlte mich im signinahotel und in Laax so wohl, dass ich mich an meine Bewerbung gesetzt habe. An das mulmige und undefinierbare Bauchgefühl, welches sich breit machte als ich den Brief zur Post brachte kann ich mich bis heute noch sehr genau erinnern. Das Warten auf eine Rückmeldung war aber noch fast unerträglicher und es kam mir vor wie eine halbe Ewigkeit. Doch eines Tages kam dann der erlösende Telefonanruf – ich habe die Zusage bekommen meine Ausbildung zur Kauffrau Hotel Gastro Tourismus EFZ im signinahotel in Laax machen zu dürfen. Ein neuer Lebensabschnitt konnte somit beginnen.

An den 3. August 2015, es war ein Montag, denke ich jetzt im Nachhinein gerne zurück.

Damals hat es mich doch einiges an Überwindung gekostet, mit meinen noch jungen 15 Jahren habe ich meine sieben Sachen gepackt und habe mich auf den Weg nach Laax gemacht, wo ich (noch) keine Menschenseele kannte. Zum Glück haben zusammen mit mir noch weitere Lernende begonnen – das machte das Ganze schon um einiges erträglicher. Als erstes gingen wir alle zusammen durch die verschiedenen Abteilungen und wurden kurz vorgestellt. Am Schluss hatte ich ein wahrliches Durcheinander mit all den Namen und Gesichtern.

Lernende_1_Tag

In den vergangenen zwei Jahren durfte ich bereits in den folgenden Abteilungen arbeiten und meinen Rucksack mit wertvollen Erfahrungen füllen:

  • Reception signinahotel
  • Reservation
  • Marketing Hotellerie

Jede Abteilung war auf seine Art und Weise sehr spannend aber auch herausfordernd für mich. Von komplizierten Rechnungen, über Reservationen bis hin zu Umstellungen der Homepages durfte ich überall mithelfen und den Verantwortlichen über die Schultern schauen. Seit Anfang August bin ich nun in der Buchhaltung. Ab Dezember bin ich dann wieder an der Réception anzutreffen und kann bis dahin bestimmt noch weitere Geschichten erzählen auf meinem Weg zu den Lehrabschlussprüfungen. Bereits in weniger als einem Jahr wird alles schon wieder vorbei sein – aber bis dahin gibt es noch einiges zu Tun für mich und bestimmt auch noch die eine oder andere Hürde zu bewältigen. Dennoch freue ich mich auf eine neue Zeit nach dem Abschluss. Den Prüfungen habe ich den Kampf angesagt – denn ich werde diesen trotzen. Danach steht mir die grosse weite Welt offen – ich bin schon gespannt wo es mich hinziehen wird.

Lehrlinge_sitzen_am_Tisch

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Abonnieren Sie den signinahotel Newsletter und erhalten Sie unsere Neuigkeiten und Angebote direkt per Mail.