Pizza hat mir das Leben gerettet!

Freitag, Dezember 15, 2017

Napoli, die Metropole des Südens, lebendig, chaotisch, mit einem quirligen Durcheinander auf den Strassen der Altstadt - und doch faszinierend auf seine eigene Art und Weise. Die Stadt kann man lieben und hassen zugleich, viele ihrer Einwohner tun wohl beides.

Danilo ist 31 Jahre alt und zu 100% Neapolitaner. Er selber sagt, in Napoli aufzuwachsen sei nicht immer ganz einfach. Die Bedingungen sind hart und es gibt viele Junge, die auf der Strecke bleiben. Für den Einen oder Anderen ist es ein steiniger Weg, oft sogar ein unmöglicher, von der Stadt loszukommen und wegzuziehen.

Er selber ist 2012 nach LAAX gezogen. Zuvor arbeitete er unter anderem im Shoreditch House in London und in Toronto / Kanada. Im Ristorante Camino im signinahotel ist er der verantwortliche Pizzaiolo. Er ist ein wahrlicher Wirbelwind und bringt mit seiner sympathischen Art und Weise eine Portion italienisches Flair und Passion ins Restaurant. Übrigens – an den Pizza Weltmeisterschaften im April 2016 in Italien wurde er Vierter.

Unser_Pizzaiolo

Darum haben wir uns gedacht, warum nicht die Gelegenheit nutzen für einen Schwatz mit ihm und ihr könnt uns glauben – wir hätten noch Stunden weitermachen können.

Was hast du für Kindheitserinnerungen an das Essen in Neapel?
Wir hatten einen kleinen Bauernhof in der Nähe von Napoli, wo wir unsere eigene Salsiccia produzierten und Pomodorini angepflanzt haben. Meine Grossmutter stand oft in der Küche und verwöhnte uns mit ihren Gerichten. Wir hatten zudem einen Büffel, um unsere eigene Mozzarella herzustellen. Das sind Erlebnisse, die ich bestimmt immer in guter Erinnerung behalten werde.

Für uns Italiener ist das Essen das Wichtigste im Leben. :-)

Auf welches Essen wirst du dich am Meisten freuen, sobald du das nächste Mal nach Hause gehst?
Fisch und Meeresfrüchte! In einer Stadt am Meer, ist frischer Fisch das Beste was du essen kannst.

Welches Gericht wirst du dir bestellen?
Frittura di pesce, Zuppa di cozze, Insalata di Mare, Pizza...! Ich werde mit mindestens 10 Kilo mehr auf den Rippen nach LAAX zurückkehren.

Italien hat die beste Küche der Welt?
Das ist in der Tat so! Wir haben köstliche Zutaten, welche mit ganz viel Leidenschaft zubereitet werden. Es spielt keine Rolle, in welches Restaurant man geht – die Küchenbrigade versucht immer, das Beste aus sich herauszuholen. Essen in Italien wird zu einem kulturellen Erlebnis.

Welche Pizzeria in Italien ist die Beste?
"Pepe in Grani" in Caiazzo. Die Pizzeria befindet sich in einer kleinen Stadt, 40 Kilometer von Neapel entfernt. Sie beziehen ihre hochwertigen Produkte ausschliesslich von lokalen Produzenten. Die Speisekarte ist sehr einfach gehalten und eng mit der Tradition der Produkte verbunden. Ein Besuch ist ein Muss für jeden Pizzafan. Ausserdem muss man irgendwann im Leben einmal in der Antica Pizzeria da Michele essen, eine Institution in Neapel.

Was macht eine neapolitanische Pizza so besonders?
Das Erste das man sich fragen muss ist, warum man Pizza machen will – man muss eine Leidenschaft dafür haben. Anschliessend ist es wichtig, dass man die Zusammenstellung vom Teig versteht – dies ist das A und O. Auch braucht es Zeit, denn man muss jedes noch so kleine Detail über die Zutaten kennen und vor allem auch verstehen. Pizza ist nicht nur Tomaten oder Mozzarella – Geschichten und Kulturen stecken dahinter.

Und was ist mit den Zutaten?
In Napoli stehen Fior di Latte Agerola, „DOP“, Caputo Mehl und San Marzano Tomaten hoch im Kurs.

Welches ist deine Lieblingspizza?
Um diese Frage zu beantworten reicht ein Wort – Margherita.

Welches Holz verwendet ihr für den Holzofen im Ristorante Camino?
Wir nutzen nur Buchenholz, es ist das Beste!

Erst kürzlich habe ich eine Pizza mit Pommes Frites gesehen. Was sagst du dazu?
Nein?! Da hat sich deine Phantasie wohl einen Scherz mit dir erlaubt. :-) 

Rotwein oder Bier zu Pizza?
Bier – wir trinken nie Rotwein, wenn wir Pizza essen.

Pizza Hawaii?
Ein Sprichwort besagt "jedes Mal, wenn jemand eine Pizza Hawaii bestellt, stirbt ein Mensch in Napoli". Pizza Hawaii tut uns im Herzen weh.

Was hast du für Pläne / Ideen, die du im Ristorante Camino gerne umsetzen würdest?
Mehr D.O.C Pizzen, spezielle Zutaten und mehr Gourmetvarianten. Mit einem abwechslungsreichen Angebot möchten wir versuchen, den Ansprüchen unserer Gäste gerecht zu werden. (DOC steht übrigens für Denominazione di origine contrallata, also eine Ursprungsbezeichnung der Produkte).

Wie sieht deine Traumpizza aus?
Keine Tomatensauce, essbare Blumen und dazu einheimisches Fleisch.

Liebe Leser, habt ihr nach diesem Blogbeitrag Hunger bekommen? Danilo und das gesamte Ristorante Camino Team freut sich auf euren Besuch. Wir sind sicher, die Speisekarte gibt für jeden etwas Passendes her.

 

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Abonnieren Sie den signinahotel Newsletter und erhalten Sie unsere Neuigkeiten und Angebote direkt per Mail.